Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) zu günstigen Preisen

Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) zu günstigen Preisen gesucht? Sie benötigen neue Autoteile? Hier finden Sie eine sehr große Auswahl für alle bekannten Automarken und Fahrzeuge.
Fahrzeug-Auswahl

Nehmerzylinder verfügbar für diese Autohersteller:

  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für VW
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für BMW
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für AUDI
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für MERCEDES-BENZ
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für OPEL
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für FIAT
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für FORD
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für RENAULT
  • Premium Kupplungsnehmerzylinder für TOYOTA
Hersteller
  • Einkaufen Sie Nehmerzylinder von BOSCH
  • Einkaufen Sie Nehmerzylinder von FEBI BILSTEIN
  • Einkaufen Sie Nehmerzylinder von A.B.S.
  • Einkaufen Sie Nehmerzylinder von RIDEX
  • MAPCO Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) Online
  • VAICO Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) Online
  • BREMBO Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) Online
  • ATE Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) Online
  • Kupplungsnehmerzylinder Katalog von Hersteller STARK

Kupplungsnehmerzylinder Produkte von Teilestore.ch

Jetzt Kupplungsnehmerzylinder (Kupplungsnehmer) online für Ihr Auto bestellen

In einem hydraulischen System im Fahrzeug ist es notwendig, dass eintreffende Kräfte verstärkt werden. Dies gilt für die Bremsen und die Kupplung. Eine hydraulische Anlage verfügt über einen geschlossenen Kreislauf von Hydrauliköl, welches das Medium darstellt, welches die Kräfte überträgt. Damit die Kräfte vergrößert werden können, müssen Geberzylinder und Nehmerzylinder hintereinander liegend installiert werden, um den eintreffenden Druck zu verstärken. Der eintreffende Druck ist immer der, welcher vom Fuß des Fahrers stammt, mit dem das jeweilige Pedal getreten wird.

Diese Kraft reicht nicht aus, um hinreichend stark zu bremsen oder zu schalten. So wird die Pedalkraft auf einen Kolben im Geberzylinder treffen, welcher diese Kraft auf das Hydrauliköl per Druck weiterleitet. Der Durchmesser des Kolbens ergibt die Stärke des Drucks. Im Nehmerzylinder angekommen trifft das Öl auf den Kolben mit einem wesentlich größeren Durchmesser. Das bedeutet, dass mehr Öl auf diesen Kolben einwirkt, als es beim Geberzylinder der Fall war. Mehr Öl bedeutet mehr Kraft und Druck, so dass die Kraft, die den Nehmerzylinder verlässt, sich vergrößert hat. Damit werden dann Bremsscheiben, Bremsbacken, Kupplungsscheibe und Kupplungsdruckplatte in Berührung kommen. Zu berechnen ist die Veränderung der Kraft sehr einfach. Der Druck vom Geberzylinder ist die Kraft durch das Pedal geteilt durch die Fläche des Kolbens. Diese Kraft wird im Nehmerzylinder mit der Kolbenfläche dort multipliziert, so dass sich eine neue stärkere Kraft errechnet.

Da stärkere Motoren schnellere Fahrt ergeben können, muss besonders die Bremse an diese Kraftprobe angepasst werden. Entsprechend groß muss die Fläche des Kolbens im Nehmerzylinder berechnet werden. Da der Pedaldruck immer gleich bleiben wird und ein Maximum besitzt, ist der Nehmerzylinder für die ausreichende Kraftentwicklung verantwortlich. Eingebaut wird er unmittelbar am Pedal, so dass die Kraftübersetzung sogleich stattfindet. In unserem Onlineshop befinden sich für alle Modelle alle Teile immer zu sehr günstigen Konditionen, wie etwa Wischgummi, Zentralverriegelung, Zündmodul, Antriebswelle, Axialgelenk etc.