Originalteile für Ihre LAMBORGHINI Marke

Für folgende LAMBORGHINI Modelle bieten wir Pkw Teile an:

Teilestore.ch - Pkw Teile für LAMBORGHINI

Lamborghini gehört heute zur Audi AG, was dazu geführt hat, dass sich die Marke nun breiter aufstellt. In Serie werden auch wieder regelmäßig Autos gebaut, wobei es sich um kleine Serien handelt. Der Veneno ist ein aktuelles Beispiel. Der Veneno das teuerste Auto ist, das einer Serienproduktion entspringt. Vor der Zeit bei Audi beschäftigte sich Lamborghini vorwiegend damit, für andere Marken Motoren zu entwickeln und Modelle herauszugeben, die in direkter Konkurrenz zu Ferrari standen. Auch Fahrgetselle für den Rennsport wie die Formel Eins gehörten zu Palette bei Lamborghini.

Dass sich Lamborghini mit Ferrari abarbeitete, ist hauptsächlich dadurch zu erklären, weil der Gründer Ferruccio Lamborghini eine Dauerfede mit Enzo Ferrari austrug. Beide waren extreme Liebhaber des Rennsports, entwickelten aber eine Hassliebe zueinander. Unterschiedlich waren auch die Lebensläufe. So begann Lamborghini als Hersteller von Traktoren 1948, indem er militärische Fahrzeuge aufkaufte, die nicht mehr benötigt wurden, um daraus landwirtschaftliche Traktoren zu bauen. Später baute er noch Klimaanlagen und Brenner für die Industrie und die Autobauer. Erst im Jahre 1963 kam der erste PKW von Lamborghini heraus. Es war der Lamborghini 350 GTV und ein Sportauto, das noch kein Serienfahrzeug war. Damit zielte Lamborghini schon auf Ferrari, was allein dadurch deutlich wird, da der Lamborghini über 12 Zylinder verfügte und somit den stärksten Ferrari übertraf. Aber erst das Modell Miura von 1966 machte Furore. Es war mit einem Motor ausgestattet, der 385 Pferdestärken besaß und fast auf 300 km/h beschleunigen konnte. Zugleich wurde das noch heute gültige Logo mit dem Stier entworfen. Aufsehenerregend war auch der Countach, dessen Seitentüren als Scheren erstellt waren.

Danach wurde die Palette erweitert und um kleinere Autos bereichert. Damit plante Lamborghini, Porsche zu bekämpfen. Doch dies stellte sich schnell als Irrtum heraus. Die Kunden, die für Porsche interessant waren, konnten nicht abgeworben werden. So waren die hohen Investitionen zur Bürde für Lamborghini geworden. Günstige Teile für die Modelle sind im Onlineshop zu bestellen, wie etwa Ausgleichsbehälter, Domlager, Federbein, Innenraumgebläse, Kraftstoffpumpe etc.