Originalteile für Ihre JAGUAR Marke

Für folgende JAGUAR Modelle bieten wir Pkw Teile an:

Teilestore.ch - Pkw Teile für JAGUAR

Die Entwicklung hin zu den Jaguar Cars Ltd. war von kleinen Schritten vorbereitet. Zuerst wurden 1922 Seitenwagen für Motorräder gebaut, um danach Reparaturen an Karosserien anzubieten, bis schließlich Fahrgestelle für sportliche Autos der Luxusklasse gefertigt wurden, die zunächst dem Austin Seven dienten. Die Markenbezeichnungen der Karosserien waren SS, was auf die Namen Swallow und Standard schließen sollte. Unter diesen Kürzeln liefen in den 1930er Jahren auch die ersten Jaguar Modelle. Dies waren sportliche schnelle Limousinen, die später auch als Cabriolet angeboten wurden.

Nach 1945 waren die Kürzel SS in Großbritannien nicht mehr erwünscht, da sie an die NSDAP erinnerten, so wurden Kürzel wie XK 120 gewählt. Dieses Jaguar Modell wurde 1948 vorgestellt und besaß außergewöhnliche Fahreigenschaften und eine sehr elegante Linienführung. XK stand für den neuen Motor bei Jaguar, der speziell für Limousinen mit vier Türen konstruiert wurde. Weniger sportlich aber umso eleganter waren die Modelle mit den Kürzeln, die mit Mark V begannen. In der Folge wurden die Hubraumzahlen immer größer. Die Entwicklung immer stärkerer Motoren und die dazu passenden Karosserien blieben für Jaguar die Hauptaufgabe, da die Kundschaft nicht ausblieb. Zweitens wurde stets an der Entwicklung immer eleganterer Designs gefeilt, die als zeitlos beschrieben werden können. Doch nach der ersten Ölkrise in den 1970er Jahren sanken die Absätze, so dass das Eigenkapital von Jaguar bald aufgebraucht war. Besonders die amerikanischen Kunden blieben aus, da die dortigen strengeren Abgasnormen nicht erfüllt wurden.

Nach früheren Forschungen, die sich vornehmlich mit dem Radlager, Spurstange, Tankgeber etc. beschäftigten, so mussten nun neue Stoßfänger und Stoßträger gefunden werden, da auch diesbezüglich in den USA neue Bestimmungen galten. So landete Jaguar unter die Dächer von Daimler, später Ford und somit dann wieder in die schwarzen Zahlen. Jaguar konnte sich wieder ganz der Entwicklung von Karosserien widmen und auch im Motorsport erfolgreich werden. Die Änderungen haben auch die amerikanischen Kunden wieder zu Jaguar geführt.